Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Orsillus depressus
Orsillus depressus  
Ordnung : Wanzen
Familie : Langwanzen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Orsillus depressus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 10 mm
Bild vergrößern  Foto: Schenefeld (S-H) November 2013 K. Gnaß  

Allgemeines:
Orsillus depressus ist eine Wanze, die eigentlich nur in den Mittelmeerländern verbreitet war. Vor einigen Jahrzehnten wurde sie wahrscheinlich mit Zierkoniferen nach Mitteleuropa eingeschleppt.
Kennzeichen:
Die Wanze ist im wesentlichen braun gefärbt. Der Kopf reicht über das erste Fühlerglied hinaus. Das letzte Fühlerglied ist leicht gekeult. Auf dem Halsschild befindet sich eine schwarze Mittellinie. Der Rand des Hinterleibs ist hell-dunkel gefleckt.
Länge:
6,7 - 8,2 mm
Lebensraum:
Gärten, Friedhöfe, Parks, Wacholderheiden.
Entwicklung:
Die erwachsenen Wanzen überwintern. Sie erscheinen im Frühjahr aus ihren Winterverstecken. Danach findet die Paarung und die Eiablage statt. Die neue Generation erwachsener Wanzen erscheint ab Juli. Es kommt auch vor, dass Larven überwintern.
Ernährung:
Triebe und Samen von Wacholder, Zypresse, Scheinzypresse und Lebensbaum.
Verbreitung:
Südeuropa, Mitteleuropa (eingeschleppt).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017