Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Nysius huttoni
Nysius huttoni  
Ordnung : Wanzen
Familie : Langwanzen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Nysius huttoni
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 5 mm
Bild vergrößern  Foto: Geldern (NRW) Juli 2020 B. Goritzka  

Allgemeines:
Nysius huttoni kam früher nur in Neuseeland vor, wurde aber nach Europa verschleppt. Die Art wurde zuerst in den Niederlanden (2002) und Belgien (2003) gefunden. Der erste Nachweis für Deutschland gelang 2017 in NRW.
Kennzeichen:
Der Kopf ist breiter als lang und mit braunschwarzen Fühlern versehen. Der Halsschild ist braun und dunkler punktiert. Das Schildchen ist schwarz. Die Flügeldecken sind bräunlich und variabel mit dunkleren Flecken besetzt. Es existieren Exemplare mit normal ausgebildeten Flügeln und solche mit verkürzten Flügeln. (Siehe auch Bild 2)
Länge:
3,5 - 4,3 mm
Lebensraum:
Ruderalstellen auf sandigen Böden.
Entwicklung:
Die erwachsenen Wanzen überwintern. Man kann sie das ganze Jahr über finden.
Ernährung:
Pflanzenfresser.
Verbreitung:
Neuseeland, Europa (eingeschleppt).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2020