Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Myrmus miriformis
Myrmus miriformis  
Ordnung : Wanzen
Familie : Glasflügelwanzen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Myrmus miriformis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 13 mm
Bild vergrößern  Foto: Bantikow (Bra) Juli 2016 H. Leunig  

Kennzeichen:
Die Wanzen haben einen langgestreckten Körper. Es gibt grüne und braune Tiere, wobei die Weibchen fast immer grün sind. In der Regel haben die Wanzen verkürzte Flügel, es kommen aber auch voll geflügelte Tiere vor. Die Weibchen (siehe Bild oben und Bild 2, linkes Tier) sind größer als die Männchen (siehe Bild oben und Bild 2, rechtes Tier).
Länge:
Weibchen: 8,5 - 10 mm
Männchen: 6 - 8 mm
Lebensraum:
Trockene oder feuchte grasreiche Biotope.
Entwicklung:
Die Eier überwintern. Die Larven findet man ab Mai. Die erwachsenen Wanzen erscheinen ab Juni meist in einer Generation. In Südosteuropa gibt es zwei Generationen pro Jahr.
Ernährung:
Süßgräser.
Verbreitung:
Europa (außer südlicher Mittelmeerraum).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017