Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gemeine Wiesenwanze
Gemeine Wiesenwanze  
Ordnung : Wanzen
Familie : Weichwanzen
deutscher Name : Gemeine Wiesenwanze
wissenschaftlicher Name : Lygus pratensis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 14 mm
Foto: Bernau (Bra) August 2002 W. Funk  

Kennzeichen:
Männchen (siehe Bild oben) hellrotbraun bis dunkelrot, Weibchen (siehe Bild 2) grünlichbraun. Schildchen hell mit einem schwarzem Fleck am Vorderrand.
Länge:
6 - 7 mm
Lebensraum:
Wälder, Gärten, Parks.
Entwicklung:
Die erwachsenen Wanzen überwintern in Verstecken wie Streu, Moospolstern, unter Borke. Im Mai bis Juni stechen die Weibchen die Eier oft in Blütenknospen ein. Von Juni bis August findet man die Larven (siehe Bild 3 und 4). Schon im Juli erscheint die nächste Generation der erwachsenen Wanzen. Im südlichen Teil Mitteleuropas sind zwei Generationen üblich.
Ernährung:
Saugen an verschiedenen Pflanzen, u. a. auch an Obstbäumen. Saugen auch Nektar aus Blüten.
Verbreitung:
Europa, Nordafrika, Asien, Nordamerika.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2021