Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Gelbrand-Sichelwanze
Gelbrand-Sichelwanze  
Ordnung : Wanzen
Familie : Sichelwanzen
deutscher Name : Gelbrand-Sichelwanze
wissenschaftlicher Name : Nabis flavomarginatus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 10 mm
Bild vergrößern  Foto: Lobetal (Bra) August 2011 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Weibchen (siehe Bild oben) haben einen breiten, hinten zugespitzten Hinterleib. Die Männchen sind schmäler und haben einen breitgedrückten Hinterleib. Die meisten Wanzen haben verkürzte Flügel, es kommen aber auch langflügelige Exemplare vor, insbesondere Weibchen.
Länge:
7 - 10 mm
Lebensraum:
Offene Landschaften mit hohen Gräsern, Ebene bis Gebirge (2200 m).
Entwicklung:
Die Eier überwintern. Die Larven schlüpfen ab Mai. Die erwachsenen Wanzen erscheinen ab Juni und sind noch bis Oktober zu finden.
Ernährung:
Räuberisch.
Verbreitung:
Nord-, Mittel- und Osteuropa, Asien bis Japan, Nordamerika.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017