Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Charagochilus gyllenhalii
Charagochilus gyllenhalii  
Ordnung : Wanzen
Familie : Weichwanzen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Charagochilus gyllenhalii
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 7 mm
Bild vergrößern  Foto: Badem (R-P) März 2021 J. Senn  

Kennzeichen:
Die Oberseite ist dunkel gefärbt und trägt verstreute goldfarbene Schuppen. Die Membran ist meist nach unten gekrümmt. Die meisten Tiere haben zurückgebildete Flügel. Es gibt aber auch Männchen, die voll beflügelt sind.
Länge:
3,1 - 4,5 mm
Lebensraum:
Trockene und warme, aber auch feuchte Biotope (sogar Moore).
Entwicklung:
Die erwachsenen Wanzen kann man das ganze Jahr über finden. Die Paarung findet vor allem im Herbst statt. Die befruchteten Weibchen überwintern dann und legen ihre Eier im Mai an den Wirtspflanzen ab. Die Larven leben vor allem im Juni und Juli.
Ernährung:
Insbesondere Labkraut.
Verbreitung:
Europa, Nordafrika, Asien (Sibirien, Zentralasien).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2021