Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Campylomma verbasci
Campylomma verbasci  
Ordnung : Wanzen
Familie : Weichwanzen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Campylomma verbasci
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 4 mm
Bild vergrößern  Foto: Hannover - Groß Buchholz (NS) Juni 2015 H. Leunig  

Allgemeines:
Campylomma verbasci wird als Nützling im Obstanbau gewertet, da erwachsene Wanzen und Larven Schild- und Mottenschildläuse, Blattflöhe und Spinnmilben bzw. deren Eier aussaugen.
Kennzeichen:
Der Kopf ist rotgelb. Die Fühler sind hell. Am Ende des 1. Fühlergliedes befindet sich ein schwarzer Ring. Das 2. Glied ist an der Basis schwarz. Die Basis des Schildchens ist oft rotgelb gefärbt, die Halbdecken graugelb. Die Beine sind hell. Auf den Schienen befinden sich schwarze Punkte, aus denen Sporne entspringen. (Siehe auch Bild 2)
Länge:
2,8 - 3,2 mm
Lebensraum:
Krautschicht und Gehölze.
Entwicklung:
Die erwachsenen Wanzen findet man von Mai bis Oktober. Es gibt zwei, bei günstigem Klima auch drei Generationen pro Jahr.
Ernährung:
Sowohl von Pflanzen als auch von Tieren.
Verbreitung:
Europa (außer hoher Norden), Nordafrika, Asien (bis China), Nordamerika (eingeschleppt).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2020