Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Eichen-Schmuckwanze
Eichen-Schmuckwanze  
Ordnung : Wanzen
Familie : Weichwanzen
deutscher Name : Eichen-Schmuckwanze
wissenschaftlicher Name : Rhabdomiris striatellus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 12 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) Juni 2006 W. Funk  

Allgemeines:
Die Eichen-Schmuckwanze wurde früher mit dem wissenschaftlichen Namen 'Calocoris quadripunctatus' bezeichnet.
Kennzeichen:
Die Adern der Halbdecken sind dunkel gesäumt. Auf dem gelbbraunem Halsschild befinden sich 4 schwarze Flecke sowie eine schwarze Querbinde kurz vor dem Hinterrand. Cuneus gelb mit schwarzer Spitze.
Länge:
7 - 8,5 mm
Entwicklung:
Die Eier werden in weibliche Blütenknospen von Eichen, die dadurch absterben, abgelegt. Die Larven (siehe Bild 2) schlüpfen im Frühjahr und entwickeln sich bis Mai zu den Imagines.
Ernährung:
Larven saugen an jungen Blüten von Eichen, die Imagines leben vor allem von Blattläusen und Insektenlarven.
Verbreitung:
In Europa weit verbreitet.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017