Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Oligostrichia striata
Oligostrichia striata  
Ordnung : Köcherfliegen
Familie : Frühlingsfliegen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Oligostrichia striata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 35 mm
Bild vergrößern  Foto: Bochum - Bot. Garten (NRW) Mai 2014 A. Ley  

Kennzeichen:
Die vier Flügel sind schwarzbraun. Das im Bild oben gezeigte Tier ist kurz nach dem Schlupf noch nicht richtig ausgefärbt.
Vorderflügellänge:
23 - 26 mm
Lebensraum:
Kleine stehende und langsam fließende saure Gewässer (Moorseen, Entwässerungsgräben).
Entwicklung:
Die erwachsenen Köcherfliegen findet man von März bis Juli. Die Larven halten sich zwischen den Pflanzen und in groben Detritus (zerfallende organische Substanzen) auf. Sie leben in einem Köcher, der aus spiralig angeordneten Pflanzenteilen besteht. Der Köcher enthält bis zu 15 Windungen und kann eine Länge von 4 cm erreichen. Schließlich verpuppt sich die Larve und es schlüpft die erwachsene Köcherfliege. Diese ist zunächst noch milchig weiß (siehe Bild 2), färbt sich dann aber über grau (siehe Bild oben) zu schwarzbraun aus.
Ernährung:
Räuberisch (z. B. Grasfroscheier, Wasserinsekten).
Verbreitung:
Europa (außer Iberische Halbinsel), Ostrussland.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017