Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Mystacides longicornis
Mystacides longicornis  
Ordnung : Köcherfliegen
Familie : Langfühler-Köcherfliegen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Mystacides longicornis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 25 mm
Bild vergrößern  Foto: Wendisch-Rietz (Bra) Juli 2006 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind gelbbraun und tragen 3 dunkle Querbinden. Die Antennen sind etwa doppelt so lang, wie die Flügel. Die Hinterflügel sind schwarzgrau. Die Augen der Männchen (siehe Bild oben) sind sehr groß.
Körperlänge:
5,5 - 7,5 mm
Lebensraum:
An Teichen und Seen sehr häufig, auch in langsam fließenden Gewässern.
Entwicklung:
Die Köcherfliegen findet man als erwachsene Insekten von Mai bis September, wobei die Männchen oft in großen Schwärmen am Gewässerufer tanzen. Die Entwicklung der Larven erfolgt im Wasser. Sie leben in einem nahezu zylindrischen Köcher, der mit Sandkörnern bedeckt ist.
Ernährung:
Pflanzliches Material, in geringem Umfang auch andere Tiere.
Verbreitung:
Europa, Sibirien.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017