Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Mehlige Kohlblattlaus
Mehlige Kohlblattlaus  
Ordnung : Pflanzenläuse
Familie : Röhrenblattläuse
deutscher Name : Mehlige Kohlblattlaus
wissenschaftlicher Name : Brevicoryne brassicae
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 7 mm
Bild vergrößern  Foto: Hamburg - Botanischer Garten September 2019 K. Gnaß  

Allgemeines:
Die Mehlige Kohlblattlaus gilt als gefährlicher Schädling beim Kohlanbau.
Kennzeichen:
Es gibt geflügelte und ungeflügelte Tiere. Sie sind grün gefärbt. Sie sind mit Wachspuder überzogen und wirken deshalb blaugrau. Sie haben nur kurze Röhren und eine kurze breite Schwanzspitze. (Siehe auch Bild 2)
Körperlänge:
2 - 2,7 mm
Lebensraum:
An allen Kreuzblütlern.
Entwicklung:
Im Frühjahr fliegen geflügelte Tiere auf gepflanzte Kohlpflanzen. Diese Läuse sind schwarz mit grünem Hinterleib. Die Tiere vermehren sich durch Jungfernzeugung. Ende August bilden sich zwei geschlechtliche Entwicklungsstadien. Nach der Paarung werden ab September befruchtete Eier abgelegt, die überwintern. Es können insgesamt 6 - 11 Generationen pro Jahr auftreten.
Ernährung:
Kreuzblütler, darunter Kohlarten und Raps.
Verbreitung:
Überall wo Kreuzblütler wachsen.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2020