Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Hollunderblattlaus
Hollunderblattlaus  
Ordnung : Pflanzenläuse
Familie : Röhrenblattläuse
deutscher Name : Hollunderblattlaus
wissenschaftlicher Name : Aphis sambuci
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 18 mm
Bild vergrößern  Foto: Berlin - Wuhletal Mai 2008 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Blattläuse sind fast kugelig geformt und tragen mäßig lange Siphonen. Sie sind schwarz oder bräunlich und tragen auf dem Rücken meist geteilte weiße Streifen, die durch Wachsausscheidung entstehen.
Körperlänge:
2 - 3 mm
Lebensraum:
Überall häufig.
Entwicklung:
Die Eier überwintern an den Sträuchern. Aus ihnen schlüpfen im Frühjahr ungeflügelte Weibchen, die ohne Befruchtung Eier legen und dadurch massenhaft Nachkommen erzeugen. Schließlich treten auch geflügelte Tiere auf, die auf andere Wirte (z. B. Wegerich, Nelkengewächse) überwechseln. In der zweiten Jahreshälfte entstehen gefügelte Männchen und Weibchen. Nach der Paarung legen die Weibchen befruchtete Eier auf Hollundersträuchern ab.
Ernährung:
Saugen Pflanzensäfte an Schwarzem Hollunder. Später im Jahr auch an anderen Pflanzen.
Verbreitung:
Europa.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017