Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Lappländische Waldschabe
Lappländische Waldschabe  
Ordnung : Schaben
Familie : Ectobiidae
deutscher Name : Lappländische Waldschabe
wissenschaftlicher Name : Ectobius lapponicus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 16 mm
Foto: Bernau (Bra) Juni 2001 W. Funk  

Kennzeichen:
Das Halsschild des Männchens (siehe Bild oben) ist schwarz mit unscharf begrenztem, hellerem Rand. Die Beine sind schwarz. Beim Weibchen (Bild 2, Bild 3 und Bild 5) ist das Halsschild hellbraun und die Flügel sind etwas verkürzt. Die Beine sind hell.
Körperlänge:
7 - 11 mm
Lebensraum:
Waldränder, Gebüsch.
Entwicklung:
Nach der Paarung (Bild 4) bildet das Weibchen aus einem Sekret eine Eitasche (Oothek), in die die Eier eingebettet werden. Nachdem die etwa 3 mm lange Eitasche erhärtet ist, wird sie vom Weibchen noch 10 - 16 Tage herumgetragen (siehe Bild 5) und erst danach abgelegt. Aus den Eiern schlüpfen die Larven (siehe Bild 6), die dann auch überwintern. Ab Mai bis Juni erscheinen die erwachsenen Schaben. Eine Generation pro Jahr.
Ernährung:
Allesfresser.
Verbreitung:
Große Teile Europas, Westasien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017