Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Hydropsyche angustipennis
Hydropsyche angustipennis  
Ordnung : Köcherfliegen
Familie : Wassergeistchen
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Hydropsyche angustipennis
 




 
Bild vergrößern  Foto: Neubrandenburg (M-V) August 2009 J. Hubert  

Allgemeines:
Von der Gattung Hydropsyche kommen in Mitteleuropa 21 Arten vor, die nur sehr schwer zu unterscheiden sind.
Kennzeichen:
Die Flügel sind dunkel gefärbt und tragen weiße Zeichnungen. Die Fühler sind länger als der Körper. Hinter- und Vorderflügel sind gleich breit.
Körperlänge:
- mm
Lebensraum:
Im Uferbereich diverser Fließgewässer.
Entwicklung:
Die Köcherfliegen findet man von April bis September. Die Larven leben im Wasser meist auf kiesigen bis steinigen Untergrund. Sie haben keinen Köcher, sondern bauen sich eine Wohnröhre und ein Fangnetz von etwa 1 cm Durchmesser. Sie ernähren sich überwiegend als passive Filtrierer, aber auch durch Abweiden von Algen und räuberisch. Die Verpuppung findet in einem Steinköcher statt. Meist zwei Generationen pro Jahr.
Ernährung:
Räuberisch und von Pflanzen.
Verbreitung:
-



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017