Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Grünstreifige Kartoffellaus
Grünstreifige Kartoffellaus  
Ordnung : Pflanzenläuse
Familie : Röhrenblattläuse
deutscher Name : Grünstreifige Kartoffellaus
wissenschaftlicher Name : Macrosiphum euphorbiae
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 5 mm
Bild vergrößern  Foto: Badem (R-P) September 2016 J. Senn  

Allgemeines:
Die Grünstreifige Kartoffellaus gilt als Schädling, da durch das Saugen der Läuse Pflanzenteile verwelken und verkrüppeln sowie eine Aufhellung der Blätter auftritt. Sie ist eine der bedeutensten Überträger von Pflanzenviren.
Kennzeichen:
Es gibt ungeflügelte (siehe Bild oben und Bild 2) und geflügelte Formen. Sie sind meist grün gefärbt und tragen einen dunkelgrünen Längsstrich. Es gibt aber auch rosa und rote Varianten. Die Siphonen (Röhrchen am Hinterleib) sind lang und reichen bis zur Spitze des Hinterleibs, haben aber keine Verdickung am Ende. Ihre Länge beträgt etwa ein Drittel der Körperlänge.
Körperlänge:
2,5 - 3,8 mm
Lebensraum:
Im Freiland und oft in Gewächshäusern.
Entwicklung:
Weibchen können bis zu 70 Larven gebären, was zu einer schnellen Massenvermehrung führt. In Europa findet in der Regel keine Eiablage statt.
Ernährung:
Sehr viele verschiedene Pflanzen, u. a. Kartoffeln, Tomaten, Rosen.
Verbreitung:
Weltweit (eingeschleppt aus Nordamerika).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017