Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Euceraphis betulae
Euceraphis betulae  
Ordnung : Pflanzenläuse
Familie : Röhrenblattläuse
deutscher Name : nicht bekannt
wissenschaftlicher Name : Euceraphis betulae
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 9 mm
Bild vergrößern  Foto: Wedel - Holmer Sandberge (S-H) August 2021 K. Gnaß  

Kennzeichen:
Die Blattläuse sind grün gefärbt. Auf dem Hinterleib sind schwarze Querbänder. Oft sind die Tiere mit blauweißem Wachs bedeckt.
Körperlänge:
3 - 4,2 mm
Lebensraum:
An Blättern der Hänge-Birke.
Entwicklung:
Alle Blattläuse, die man im Sommer findet, sind Weibchen, die durch Jungfernzeugung Junge gebären. Dadurch kann die Anzahl der Blattläuse sehr schnell zunehmen. Im Oktober, November entsteht eine neue Generation, die aus geflügelten Männchen und ungeflügelten Weibchen besteht. Die Weibchen paaren sich mit den Männchen und legen ihre Eier an Zweigen der Hänge-Birke ab. Die Eier überwintern. Im Frühjahr schlüpfen daraus Blattlauslarven.
Ernährung:
Hänge-Birke.
Verbreitung:
Teile Europas.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2021