Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Dänische Eintagsfliege
Dänische Eintagsfliege  
Ordnung : Eintagsfliegen
Familie : Ephemeridae
deutscher Name : Dänische Eintagsfliege
wissenschaftlicher Name : Ephemera danica
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 60 mm
Bild vergrößern  Foto: Schmochtitz (Sa) Juli 2006 E. Gardt  

Kennzeichen:
Der Hinterleib ist hell und hat auf den hinteren Segmenten deutliche dunkle Zeichnungen, während sie auf den vorderen Segmenten nur schwach ausgebildet sind. Die Flügel haben ein dichtes Adernetz und weisen dunkle Flecken auf. Die Vorderflügel sind mehr als doppelt so lang, wie die Hinterflügel. Am Hinterleib befinden sich 3 Schwanzfäden, die beim Männchen (siehe Bild oben) 30 - 40 mm erreichen können. Außerdem hat das Männchen stark verlängerte Vorderbeine, die fühlerartig nach oben ragen.
Körperlänge:
30 - 45 mm
Lebensraum:
An sauberen Fließgewässern, auch an Seen, vor allem im Mittelgebirge.
Entwicklung:
Die erwachsenen Eintagsfliegen fliegen von Mai bis August. Ein Induvidium lebt 2 - 4 Tage, in dieser Zeit nehmen sie keine Nahrung zu sich. Nach der Paarung legen die Weibchen die Eier ab, indem sie flach über dem Wasser fliegen und mehrmals ihren Hinterleib ins Wasser tauchen, um dabei die Eier ins Wasser abzugeben. Die Eier sinken zu Boden und werden dabei über eine große Fläche verteilt. Nach dem Schlüpfen graben sich die Larven Gänge im Boden des Gewässers. Sie fressen totes pflanzliches Material. Sie sind braun, haben ebenfalls 3 Schwanzfäden und etwa die gleiche Zeichnung auf dem Hinterleib, wie die erwachsenen Eintagsfliegen. Über ihrem Körper liegen 2-ästige, federförmige Kiemen. Sie brauchen für ihre Entwicklung 2 Jahre. Ist die Entwicklung der Larve abgeschlossen, steigt sie zur Wasseroberfläche auf und häutet sich dort noch einmal zur geflügelten Subimago (siehe Bild 2 und 3). Diese hat milchig trübe Flügel, nur kurze Schwanzfäden und ist flugfähig. Nach einem Tag häutet sich die Subimago zur Imago (siehe Bild 4), die jetzt geschlechtsreif ist und besser als die Subimago fliegen kann.
Ernährung:
Totes pflanzliches Material (Detritus).
Verbreitung:
-

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017