Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Pflaumenblattsauger
Pflaumenblattsauger  
Ordnung : Pflanzenläuse
Familie : Blattflöhe
deutscher Name : Pflaumenblattsauger
wissenschaftlicher Name : Cacopsylla pruni
 




 
Bild vergrößern  Foto: Hannover - Groß-Buchholz (NS) Juli 2012 H. Leunig  

Allgemeines:
Der Pflaumenblattsauger richtet keinen direkten Schaden an Obstbäumen an. Da er aber den ESFY-Erreger (Europäische Steinobstvergilbung) überträgt, wird er als Obstbaumschädling bekämpft.
Kennzeichen:
-
Körperlänge:
- mm
Lebensraum:
-
Entwicklung:
Die erwachsenen geflügelten Tiere überwintern auf Nadelbäumen. Im Fühjahr wechseln sie auf Prunus-Arten (Schlehe, Wildpflaume, Aprikose, Pfirsich). Ab April erfolgt die Ei-Ablage. Die Larven sind ungeflügelt und können deshalb die ESFY nicht übertragen. Ab Mai erscheinen die erwachsenen Pflaumenblattsauger der neuen Generation. Sie übertragen den ESFY-Erreger. Ende Juni wandern die Blattsauger auf Nadelbäume ab, wo sie überwintern.
Ernährung:
Prunus-Arten.
Verbreitung:
Europa, Asien (Türkei, Iran, Aserbaischan, Georgien).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017