Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Wolfsmilchschwärmer
Wolfsmilchschwärmer  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Schwärmer
deutscher Name : Wolfsmilchschwärmer
wissenschaftlicher Name : Hyles euphorbiae
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 50 mm
Bild vergrößern  Foto: C. Anderssohn (Zuchtfoto)  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind gelblich, manchmal rosa überflogen. Am Vorderrand sind mehrere graugrüne Flecken, in der hinteren Hälfte eine graugrüne, keilförmige Binde, die in die Flügelspitze mündet. Die Hinterflügel sind rot mit einer schwarzen Umrandung und einem weißen Fleck nahe der Flügelbasis. Die Fühler sind weiß.
Größe:
55 - 75 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Warme trockene Standorte, an denen die Futterpflanzen wachsen.
Entwicklung:
Die Schwärmer fliegen von Mai bis August. Die Raupen erscheinen ab Juli. Sie sind zunächst gelbgrün mit gelbem Rückenstreifen und weißen Flecken. Die ausgewachsenen Raupen (siehe: Bild 2) sind dagegen schwarz und haben viele weiße Punkte. Das Horn ist rot und hat eine schwarze Spitze. Auch Kopfkapsel, Beine sowie Rücken- und Seitenstreifen sind rot. Im September kriechen die Raupen in den Boden und verpuppen sich dort (siehe: Bild 3). Die Puppen überwintern. Wenn Ort und Klima günstig sind, kann eine zweite Generation im Herbst auftreten.
Futterpflanzen der Raupen:
Zypressen-Wolfsmilch.
Verbreitung: 
Europa (in Nordeuropa nur als eingeflogener Wanderfalter), Nordafrika, Asien bis China.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017