Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Weißer Plattleibfalter
Weißer Plattleibfalter  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Flachleibmotten
deutscher Name : Weißer Plattleibfalter
wissenschaftlicher Name : Agonopterix alstromeriana
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 12 mm
Bild vergrößern  Foto: Leipziger Land (Sa) März 2017 H. Otto  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind weiß mit gelblichen Einschlag. Im Mittelraum der Flügel befinden sich vor der Mitte zwei schwarze Punkte, dahinter ein dunkelbrauner Fleck, der den Vorderrand berühert. Neben diesem Fleck ist ein roter langgestreckter Fleck. Die Hinterflügel sind hellgrau gefärbt.
Größe:
17 - 20 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Frisches bis feuchtes Brachland.
Entwicklung:
Die Falter erscheinen ab August und überwintern dann. Im Frühjahr findet die Eiablage statt, wobei die Eier auf die jungen Blätter der Futterpflanzen abgelegt werden. Die Raupen findet man von Mai bis Juli. Sie sind hellgrün gefärbt und besitzen eine dunkelgrüne Rückenlinie und ebensolche Seitenlinien. Die Punktwarzen sind klein und schwarz. Der Kopf ist gelbgrün. Sie leben in röhrenartig zusammengezogenen Blattspitzen der Futterpflanzen. Zum Verpuppen baut sich die Raupe einen zarten Kokon. Etwa 3 Wochen nach dem Vepuppen schlüpfen die Falter der neuen Generation.
Futterpflanzen der Raupen:
Gefleckter Schierling.
Verbreitung:
Europa.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017