Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Waldbrettspiel
Waldbrettspiel  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Edelfalter
deutscher Name : Waldbrettspiel
wissenschaftlicher Name : Pararge aegeria
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 32 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) Juli 1999 W. Funk  

Allgemeines:
Das Waldbrettspiel wird auch als Laubfalter bezeichnet.
Kennzeichen:
Der Falter hat braune bis dunkelbraune Flügel mit kleinen hellen Flecken. Die Vorderflügel tragen an der Spitze ein Auge, am Hinterrand der Hinterflügel befinden sich drei in einer Reihe angeordnete Augen. Die Flügelunterseite (siehe: Bild 2) ist hell- und dunkelbraun marmoriert. Der Vorderflügel weist an der Unterseite ebenfalls einen Augenfleck auf, während der Hinterflügel 5, teilweise etwas undeutliche Ringe zeigt.
Größe:
32 - 42 mm Flügelspannweite
Entwicklung:
Das Waldbrettspiel tritt in zwei Generationen auf. Die Raupen (siehe: Bild 3) sind grün gefärbt. Die Puppe überwintert.
Futterpflanzen der Raupen:
Wildgräser
Verbreitung: 
Ganz Europa bis 62° n. Br, Klein- und Mittelasien

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017