Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Violetter Waldbläuling
Violetter Waldbläuling  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Bläulinge
deutscher Name : Violetter Waldbläuling
wissenschaftlicher Name : Polyommatus semiargus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 28 mm
Bild vergrößern  Foto: Nenzenheim (Bay) Mai 2008 J. Renner  

Kennzeichen:
Die Flügel der Männchen (siehe Bild oben) sind auf der Oberseite dunkel violett gefärbt und mit einem schwarzen Rand versehen. Die Flügeloberseite der Weibchen (siehe: Bild 2) ist einfarbig braun. Die Flügelunterseite (siehe: Bild 3) ist bei beiden Geschlechtern bräunlich gefärbt und mit kleinen, weiß geringten schwarzen Flecken sowie mit bläulichen Schuppen im Wurzelbereich versehen.
Größe:
26 - 34 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Blumenwiesen, Waldlichtungen, grasige Hänge, im Gebirge bis etwa 2500 m.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Mai bis Juli, im Süden bis August. Nach der Paarung (siehe: Bild 4) legen die Weibchen die Eier an Rotkleeblüten ab. Die jungen Raupen fressen zunächst an den Blüten, nach dem Überwintern fressen sie aber an Blatttrieben. Die Verpuppung erfolgt im Mai. In südlichen Gebieten entwickeln sich zwei Generationen.
Futterpflanzen der Raupen:
Vor allem Rotklee.
Verbreitung:
Europa, Nordafrika, Asien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017