Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Ulmen-Gelbeule
Ulmen-Gelbeule  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Ulmen-Gelbeule
wissenschaftlicher Name : Xanthia gilvago
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 20 mm
Bild vergrößern  Foto: Weitersburg (R-P) September 2009 M. Swadzba  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind ockergelb gefärbt, manchmal bräunlichgrau oder zimtrot. Die Querlinien sind doppelt. Die Spitze der Vorderflügel ist mehr oder weniger stumpf. Die Hinterflügel sind gelblichweiß.
Größe:
32 - 38 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Ufergebiete von Flüssen, Wiesentäler, Gärten, Parks.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von September bis Oktober. Die Eier überwintern. Die Raupen findet man von März bis Juni. Sie fressen zunächst an Blüten und Früchten von Ulmen, seltener auch an Pappeln. Später fressen sie an niederen Kräutern.
Futterpflanzen der Raupen:
Ulme, niedere Pflanzen.
Verbreitung:
-



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017