Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Trauerwidderchen
Trauerwidderchen  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Widderchen
deutscher Name : Trauerwidderchen
wissenschaftlicher Name : Aglaope infausta
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 20 mm
Bild vergrößern  Foto: Schloßböckelheim (R-P) Juli 2021 B. Hinnersmann  

Kennzeichen:
Die Falter haben einen roten Ring auf dem Brustabschnitt. Die Vorderflügel sind schwarzbraun gefärbt, die Hinterflügel zur Hälfte schwarzbraun, zur anderen Hälfte rot. Die Männchen (siehe Bild oben) haben gesägte schwarze Fühler.
Größe:
15 - 23 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Sehr warme, trockene Plätze mit steppenartiger Vegetation.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juni bis Juli. Die Raupen (siehe Bild 2) erscheinen ab August. Sie sind auffallend gefärbt mit gelben Streifen auf dem Rücken und an den Seiten. Die Raupen überwintern und verpuppen sich im Mai.
Futterpflanzen der Raupen:
Schlehe, Pflaume, Aprikose, Kirsche, Zwergmispel, Weißdorn.
Verbreitung:
Südwest-Europa, östliche Ausbreitungsgrenze ist das Rheintal in Deutschland.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2021