Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Silbergrüner Bläuling
Silbergrüner Bläuling  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Bläulinge
deutscher Name : Silbergrüner Bläuling
wissenschaftlicher Name : Polyommatus coridon
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 30 mm
Bild vergrößern  Foto: Solnhofen - Altmühltal (Bay) Juli 2006 W. Renner  

Allgemeines:
Der Silbergrüne Bläuling wurde zum Insekt des Jahres 2015 gekürt.
Kennzeichen:
Die Flügeloberseite der Männchen (siehe Bild oben) ist grünlichblau und dunkel umrandet, die der Weibchen (siehe: Bild 2) braun mit kleinen orangen Flecken. Die Flügelunterseite (siehe: Bild 3 und 4) ist graubraun und im Wurzelgebiet blau beschuppt. Außerdem zeigt sie viele schwarze, weiß geringte Tupfen und am Hinterflügel orange Randflecken.
Größe:
30 - 35 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Warmer Trockenrasen mit Kalkboden, grasige Hänge, Wegränder, Ebene bis Gebirge (2000 m).
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juni bis August. Nach der Paarung (siehe Bild 5) legen die Weibchen die Eier ab (siehe Bild 6). Die im Ei (siehe Bild 7) entwickelte Raupe überwintert in der Bodenspreu. Die Raupen findet man ab April. Sie fressen nachts, tagsüber halten sie sich unter Steinen oder im Moos verborgen. Im Juni verpuppen sie sich.
Futterpflanzen der Raupen:
Hufeisenklee, Kronwicke.
Verbreitung: 
Europa außer Skandinavien und äußerster Süden.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017