Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Schlehengeistchen
Schlehengeistchen  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Federgeistchen
deutscher Name : Schlehengeistchen
wissenschaftlicher Name : Pterophorus pentadactyla
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 25 mm
Bild vergrößern  Foto: Bern Juli 2008 E. Baumann  

Kennzeichen:
Der ganze Körper ist schneeweiß gefärbt. Die Beine tragen Sporne. Die Hinterbeine sind auffallend lang. Die Vorderflügel bestehen aus 2 Strahlen, die Hinterflügel aus 3 Strahlen. Die Strahlen sind federartig mit langen weißen Fransen besetzt. (Siehe Bild oben und Bild 2)
Größe:
26 - 35 mm Flügelspannweite
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Mai bis September. Nach der Paarung (siehe: Bild 3) werden die weißen Eier an den Blättern der Futterpflanzen abgelegt. Die grünen Raupen schlüpfen ab Sommer aus den Eiern und leben in zusammengerollten Bättern der Futterpflanzen. Zum Teil entwickeln sie sich so schnell, dass es im August eine zweite Generation geben kann. Die übrigen Raupen überwintern, fressen im Frühjahr weiter und verpuppen sich schließlich.
Futterpflanzen der Raupen:
Schlehen, Klee, Winden, Rosen, Kreuzdorn, Weide u. a.
Verbreitung: 
Europa bis an den Polarkreis, nicht auf der Pyrenäenhalbinsel.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017