Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Schwarzbrauner Bläuling
Schwarzbrauner Bläuling  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Bläulinge
deutscher Name : Schwarzbrauner Bläuling
wissenschaftlicher Name : Aricia eumedon
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 28 mm
Bild vergrößern  Foto: Badgastein (Salzburg) Mai 2007 K. Bisztyga  

Allgemeines:
Der Schwarzbraune Bläuling wird auch als Storchschnabel-Bläuling bezeichnet.
Kennzeichen:
Die Flügeloberseite ist schwarzbraun. Die Unterseite (siehe: Bild 2) ist hellbraun gefärbt, schwarz getupft und auf den Hinterflügeln mit einem weißen Streifen von der Flügelmitte zum Außenrand versehen. Das Männchen zeigt ein orangefarbiges Saumband auf den Hinterflügeln.
Größe:
ca. 28 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Warme, geschützte und blumenreiche Flächen.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Mai bis August. Nach der Paarung legen die Weibchen die Eier (siehe: Bild 3) an der Basis der Staubgefäße der Futterpflanzen ab. Nach dem Schlüpfen ernähren sich die Raupen von Storchschnabelfrüchten. Die jungen Raupen überwintern. Die Raupen leben in Symbiose mit Ameisen.
Futterpflanzen der Raupen:
Storchschnabelgewächse.
Verbreitung:
Europa.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017