Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Satellit-Wintereule
Satellit-Wintereule  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Satellit-Wintereule
wissenschaftlicher Name : Eupsilia transversa
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 25 mm
Bild vergrößern  Foto: Dillstädt (Thü) Oktober 2011 M. Keller  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind bräunlichgrau, rotbraun oder graubraun bis gelbrot gefärbt. Die Querlinien sind dunkel und schmal. Die helle Wellenlinie ist innen dunkel angelegt. Die Nierenmakel ist weiß, gelb, rötlich oder braun gekernt und mit einem gleichfarbigen Punkt oben und unten versehen. Die Fransen der Vorderflügel sind gezackt.
Größe:
40 - 48 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Weit verbreitet.
Entwicklung:
Die Falter fliegen ab September, überwintern und fliegen dann noch bis zum Mai. Die Raupen (siehe Bild 2 und 3) findet man ab Mai. Sie verpuppen sich im Juni.
Futterpflanzen der Raupen:
Laubgehölze wie Eiche, Linde, Weide, Ahorn, Ulme, Schlehe und Obstbäume, teilweise werden auch Blattläuse und andere Raupen gefressen.
Verbreitung:
Europa, Asien (bis Japan).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017