Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Rotrandbär
Rotrandbär  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Bärenspinner
deutscher Name : Rotrandbär
wissenschaftlicher Name : Diacrisia sannio
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 50 mm
Bild vergrößern  Foto: Wien Mai 2006 K. Bisztyga  

Kennzeichen:
Das Männchen (siehe Bild oben) ist oben hellgelb gefärbt und hat auf jeden der vier Flügel einen roten Mittelfleck. Das Weibchen ist kleiner und hat orangerote Vorderflügel mit einem braunen Fleck. Die Hinterflügel des Weibchens sind schwarz mit orangen Bereichen.
Größe:
ca. 50 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Moorwiesen, Bruchwälder, Schonungen, Waldränder, Feuchtwiesen, im Gebirge bis 2400 m.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juni bis Juli, unter günstigen Bedingungen ist eine zweite Generation im Juli und August möglich. Die Weibchen sind sehr flugunlustig. Sie locken die Männchen durch Pheromone in ihre Nähe. Die Raupen sind braun, haben eine helle Rückenlinie und sind behaart. Sie leben in der Krautschicht und bewegen sich bei vermeintlicher Gefahr außerordentlich schnell. Die Raupen überwintern und verpuppen sich im Mai.
Futterpflanzen der Raupen:
Labkraut, Wegerich, Löwenzahn, Brennessel.
Verbreitung: 
Fast ganz Europa mit Ausnahme des äußersten Nordens und einiger Mittelmeergebiete.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017