Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Ried-Grasmotteneulchen
Ried-Grasmotteneulchen  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Ried-Grasmotteneulchen
wissenschaftlicher Name : Deltote uncula
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 19 mm
Bild vergrößern  Foto: Bad Wurzach (B-W) Juni 2014 P. Schmidt  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind olivbraun gefärbt. Die sehr langgestreckten, silberweiß umrandeten Ring- und Nierenmakeln sind mit einem an dem grauen Vorderrand anliegenden, rötlichen bis weißen Längsstreifen verschmolzen. Die äußere Querlinie ist weißlich, gerade und hell angelegt. Die Hinterflügel sind grau gefärbt.
Größe:
22 - 25 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Torfmoore, Sumpfwiesen, feuchte Täler, Auen, moorige Heiden, Ufergebiete.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Mai bis Juli. Die Raupen findet man von Juni bis August. Die Puppen überwintern. In vielen Gebieten gibt es eine zweite Generation von August bis September.
Futterpflanzen der Raupen:
Riedgrasarten, Zypergras.
Verbreitung:
Europa (außer Teile Südeuropas), Asien (bis Japan).



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2019