Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Pappelschwärmer
Pappelschwärmer  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Schwärmer
deutscher Name : Pappelschwärmer
wissenschaftlicher Name : Laothoe populi
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 50 mm
Foto: Niederzissen (R-P) Juli 2003 W. Müller  

Kennzeichen:
Die Flügel sind aschgrau bis rosabraun. Auf den Hinterflügeln befindet sich ein oranger Fleck. In Ruhestellung (siehe Bild oben) ragen die Hinterflügel vorn unter den Vorderflügeln hervor und der orange Fleck ist verdeckt. Bei Störungen wird der orange Fleck zur Abschreckung präsentiert (siehe: Bild 2).
Größe:
ca. 70 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Auen, Pappelalleen, Gärten, Parks.
Entwicklung:
Nach der Paarung (siehe: Bild 3) legen die Weibchen die relativ großen Eier (siehe: Bild 4). Die Raupen (siehe: Bild 5 und Bild 6) sind grün und damit der Blattfärbung sehr gut angepaßt. Die Puppen überwintern in der Erde. Die Falter schlüpfen ab Mai. Sie nehmen keine Nahrung auf. Meist nur eine Generation pro Jahr.
Futterpflanzen der Raupen:
Pappel, Espe, Weide, auch niedere Sträucher.
Verbreitung: 
Fast ganz Europa ohne hoher Norden, Nordafrika, Sibirien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017