Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Pappel-Porzellanspinner
Pappel-Porzellanspinner  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Zahnspinner
deutscher Name : Pappel-Porzellanspinner
wissenschaftlicher Name : Pheosia tremula
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 25 mm
Bild vergrößern  Foto: Dillstädt (Thü) Mai 2005 M. Keller  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind weißgrau. Längs des Hinterrandes und an der äußeren Hälfte des Vorderrandes befinden sich schwärzliche Bänder. Am hinteren Außenrand des Vorderflügels befindet sich ein weißer, grau beschuppter Strich, der bis in die Flügelmitte reicht.
Größe:
50 - 60 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Biotope mit Pappeln.
Entwicklung:
Die Falter fliegen in zwei Generationen: einmal von April bis Juni und dann noch einmal von Juli bis August. Die Raupen sind grün und haben einen gelben Streifen an den Seiten. Außerdem kommen sie auch in einer gräulich-rotbraunen Form ohne Seitenstreifen vor. Die Raupen der ersten Generation findet man von Juni bis Juli, die der zweiten Generation von September bis Oktober, danach verpuppen sie sich in einem Gespinst an oder in der Erde und überwintern darin als Puppe.
Futterpflanzen der Raupen:
Pappel, Espe.
Verbreitung: 
Europa.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017