Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Osterluzeifalter
Osterluzeifalter  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Ritterfalter
deutscher Name : Osterluzeifalter
wissenschaftlicher Name : Zerynthia polyxena
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 45 mm
Bild vergrößern  Foto: Schönau bei Wien Mai 2006 K. Bisztyga  

Kennzeichen:
Die Grundfärbung der Flügel ist gelb mit vielen schwarzen Flecken und Schleifenbändern. Auf der Oberseite der Hinterflügel befinden sich rote und blaue Flecken, aber nicht auf der Oberseite der Vorderflügel. Auch die Unterseite (siehe: Bild 2) ist sehr farbenfroh gezeichnet.
Größe:
45 - 55 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Heiße, trockene, gras- und gebüschreiche Hänge, im Gebirge bis etwa 1000 m.
Entwicklung:
Die Falter fliegen im Frühjahr von Ende April bis Mai. Nach der Paarung legen die Weibchen die Eier auf Blättern der Futterpflanzen, meist auf der Unterseite, ab. Die Raupen (siehe: Bild 3) leben von Mai bis Juli. Sie sind hellgrau gefärbt und tragen gelbrote Höcker, die behaart sind. Die Verpuppung findet an Stengeln, in der Borke von Bäumen oder auch unter Steinen statt. Die Puppe ist strohfarben und überwintert.
Futterpflanzen der Raupen:
Osterluzei (Aristolochia-Arten).
Verbreitung: 
Italien, Südosteuropa (in Mitteleuropa nur im äußersten Süden), Türkei, Südural, Kasachstan.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017