Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Ockerfarbene Queckeneule
Ockerfarbene Queckeneule  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Eulenfalter
deutscher Name : Ockerfarbene Queckeneule
wissenschaftlicher Name : Eremobia ochroleuca
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 22 mm
Bild vergrößern  Foto: Vielitzsee (Bra) Juli 2008 B. Schaefer  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind weißgelb oder ockergelb gefärbt und zeigen bräunliche Einmischungen. Die Querlinien sind in der Mitte genähert oder berühren sich. Die Nierenmakel ist weiß gerandet und mit der äußeren Querlinie verflossen.
Größe:
32 - 38 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Sonnige Hänge, Heidegebiete, Ödland, Feldwege, Äcker.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juli bis August. Die Raupen findet man von Mai bis Juni. Die Verpuppung findet in einem Kokon am Boden statt. Die Eier überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Gräser wie Quecke, Kammgras, Wiesen-Fuchsschwanz.
Verbreitung:
Südeuropa, Mitteleuropa, Mittlerer Osten.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017