Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Nierenfleck
Nierenfleck  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Bläulinge
deutscher Name : Nierenfleck
wissenschaftlicher Name : Thecla betulae
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 32 mm
Bild vergrößern  Foto: Tiefensee (Bra) August 2004 C. Anderssohn  

Kennzeichen:
Die Flügeloberseite ist dunkelbraun. Das Weibchen (siehe Bild oben) hat auf den Vorderflügeln einen breiten orangenen Nierenfleck, der dem Männchen fehlt. Die Unterseite (siehe Bild 2 und 3) ist orangegelb mit schwarzweißen Querlinien. Die Hinterflügel sind geschwänzt.
Größe:
35 - 40 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Wäldränder, Hecken, buschige Hänge.
Entwicklung:
Nach der Paarung legt das Weibchen im Herbst die Eier meist in die Winkel von Astgabeln der Futterbäume (siehe Bild 4). Die Eier überwintern. Im Mai schlüpfen die Raupen (siehe Bild 5). Ihr Körper ist asselförmig. Nach 4 Wochen verpuppt sich die Raupe (siehe Bild 6 und 7) und im Juli schlüpfen die Falter.
Futterpflanzen der Raupen:
Schlehe, Pflaume.
Verbreitung: 
Europa außer Mittelmeergebiet und Norden.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2019