Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Nierenfleck
Nierenfleck  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Bläulinge
deutscher Name : Nierenfleck
wissenschaftlicher Name : Thecla betulae
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 32 mm
Bild vergrößern  Foto: Tiefensee (Bra) August 2004 C. Anderssohn  

Kennzeichen:
Die Flügeloberseite ist dunkelbraun. Das Weibchen (siehe Bild oben) hat auf den Vorderflügeln einen breiten orangenen Nierenfleck, der dem Männchen fehlt. Die Unterseite (siehe: Bild 2 und 3) ist orangegelb mit schwarzweißen Querlinien. Die Hinterflügel sind geschwänzt.
Größe:
35 - 40 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Wäldränder, Hecken, buschige Hänge.
Entwicklung:
Nach der Paarung legt das Weibchen im Herbst die Eier meist in die Winkel von Astgabeln der Futterbäume (siehe: Bild 4). Die Eier überwintern. Im Mai schlüpfen die Raupen. Ihr Körper ist asselförmig. Nach 4 Wochen verpuppt sich die Raupe und im Juli schlüpfen die Falter.
Futterpflanzen der Raupen:
Schlehe, Pflaume.
Verbreitung: 
Europa außer Mittelmeergebiet und Norden.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017