Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Nadelholz-Flechtenbär
Nadelholz-Flechtenbär  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Bärenspinner
deutscher Name : Nadelholz-Flechtenbär
wissenschaftlicher Name : Eilema depressa
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 14 mm
Bild vergrößern  Foto: Weitersburg (R-P) September 2009 M. Swadzba  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel des Weibchens (siehe Bild oben) sind braungrau gefärbt und weisen einen violetten Schimmer sowie einen gelben Vorderrandstreifen auf. Die Unterseite der Vorderflügel ist grau. Die Männchen sind graugelb bis ockergelb gefärbt. Beide Geschlechter legen ihre Flügel in Ruhestellung flach aufeinander. Die Falter sind dämmerungsaktiv.
Größe:
28 - 36 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Nadel- und Mischwälder.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juni bis August. Die Raupen findet man ab August. Sie überwintern in Ritzen der Stämme und Äste. Im Juni verpuppen sich die Raupen in einem weichen Gespinst in Stammritzen.
Futterpflanzen der Raupen:
Flechten von Nadelhölzern.
Verbreitung:
Europa außer äußerster Norden.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017