Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Erlen-Flechtenbär
Erlen-Flechtenbär  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Bärenspinner
deutscher Name : Erlen-Flechtenbär
wissenschaftlicher Name : Eilema griseola
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 16 mm
Bild vergrößern  Foto: Dobbin (M-V) Juli 2004 F. Köhler  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind bleigrau und haben am Vorderrand einen schmalen gelben Streifen, der in der Flügelspitze ausläuft. Die Flügel sind breiter als bei anderen Flechtenbären. Die Hinterflügel sind heller grau als die Vorderflügel.
Größe:
ca. 30 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Feuchte und nasse Laubwälder, vor allem in der Ebene.
Entwicklung:
Die Raupen erscheinen ab September. Sie sind samtschwarz und haben einen rötlichen Rückenstrich sowie variable orange Seitenflecken. Sie überwintern und verpuppen sich im Juni in einem losen Gespinst in Rindenrissen. Die Falter fliegen von Juni bis Ende August.
Futterpflanzen der Raupen:
Flechten an Laubbäumen, vor allem Erle, Esche, Eiche.
Verbreitung: 
Europa außer Gebiete im Süden und im Norden, Asien bis Japan.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017