Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Mehlzünsler
Mehlzünsler  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Zünsler
deutscher Name : Mehlzünsler
wissenschaftlicher Name : Pyralis farinalis
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 14 mm
Bild vergrößern  Foto: Rathenow (Bra) Mai 2006 M. Keller  

Allgemeines:
Da die Raupen des Mehlzünslers Mehlprodukte zu Klumpen verspinnen und damit ungenießbar machen, gelten sie als Vorratsschädlinge.
Kennzeichen:
Vorderflügel dunkel mit hellem Mittelfeld, das von geschwungenen weißen Linien begrenzt wird. Die Falter sitzen meist mit hochgebogenen Hinterleib.
Größe:
18 - 30 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Mühlen, Bäckereien, Lager.
Entwicklung:
Die Falter fliegen im Freien von Juni bis August. In dieser Zeit findet auch die Paarung statt (siehe Bild 2). Die Raupen leben von September, überwintern (eventuell sogar zweimal) und verpuppen sich im Mai. In menschlichen Behausungen können sich unter günstigen Bedingungen 4 - 5 Generationen pro Jahr entwickeln.
Futterpflanzen der Raupen:
Mehl, Getreide, Stroh, Pflanzensamen, Pflanzliche Abfälle.
Verbreitung: 
Kosmopolit (durch den Menschen überall hin verschleppt).

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017