Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Dörrobstmotte
Dörrobstmotte  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Zünsler
deutscher Name : Dörrobstmotte
wissenschaftlicher Name : Plodia interpunctella
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 8 mm
Bild vergrößern  Foto: Berlin Dezember 2016 W. Funk  

Allgemeines:
Die Dörrobstmotte ist ein Lagerschädling mit kosmopolitischer Verbreitung.
Kennzeichen:
Kopf und Brust rötlich, Vorderflügel weiß-gelblich an der Basis und rotbraun auf der restlichen Fläche mit zwei schieferfarbenen Querbändern. Die Hinterflügel sind weißlich oder grau-gelblich.
Größe:
13 - 20 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Lager, Speicher, Warenhäuser, Wohnungen, entwickelt sich auch im Freiland.
Entwicklung:
Nach der Paarung (siehe Bild 2) legen die Weibchen die Eier an geeigneter Nahrung ab. Die Raupe (siehe Bild 3) ist weißlich bis fleischfarben mit gelblichen Nackenschild und rötlichbraunem Kopf. Die Raupe erzeugt am Nahrungssubstrat ein zähes Gespinst, durch das die Vorräte und Nahrungsmittel ungenießbar werden. Zum Verpuppen kriecht die Raupe in dunkle Ecken, oft weit entfernt vom Nahrungssubstrat. Im Freiland meist nur eine Generation, in beheizten Räumen rasche Generationsfolge.
Futterpflanzen der Raupen:
Getreide, getrocknete Früchte, Sämereien, trockene Pflanzenteile, Nüsse, Mandeln, Schokoladenprodukte.
Verbreitung: 
Ganze Welt.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017