Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Linienschwärmer
Linienschwärmer  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Schwärmer
deutscher Name : Linienschwärmer
wissenschaftlicher Name : Hyles livornica
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 50 mm
Bild vergrößern  Foto: Perugia (Umbrien, Italien) Mai 2012 A. Schramm  

Allgemeines:
In Mitteleuropa kommt der Linienschwärmer nur als Wanderfalter vor. Sie fliegen im Mai bis Juni ein und bilden dann im Juli bis Septenber eine Folgegeneration. Sie können den Winter in Mitteleuropa nicht überleben.
Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind oliv gefärbt und tragen weiße Adern und eine helle Binde. Die Hinterflügel sind rot und haben ein schwarzes Wurzelfeld und eine schwarze Saumbinde. Die Fühler sind dunkel olivbraun und haben eine weiße Spitze.
Größe:
46 - 90 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Offenlandhabitate.
Entwicklung:
In ihren Heimatländern mehrere, sich überschneidende Generationen.
Futterpflanzen der Raupen:
Weinrebe, Labkraut, Ampfer, Weidenröschen, Fuchsie u. a.
Verbreitung:
Tropen und Subtropen der alten Welt, Mittelmeerküste.



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017