Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Lindenschwärmer
Lindenschwärmer  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Schwärmer
deutscher Name : Lindenschwärmer
wissenschaftlicher Name : Mimas tiliae
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 50 mm
Bild vergrößern  Foto: Unterschönau (Thü) Juni 2006 Th. Ziebarth  

Kennzeichen:
Die Grundfarbe der Vorderflügel geht von gelb- über orangebraun bis grünlich. In der Mitte befindet sich eine breite, dunkle Binde, die auch in zwei große Flecken geteilt sein kann.
Größe:
55 - 70 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Lichte Laubholzbestände, Lindenalleen, Gärten, Parks.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Mai bis Anfang Juli und in dieser Zeit findet auch die Paarung (siehe: Bild 2) statt. Sie nehmen keinerlei Nahrung auf. Die Raupen (siehe: Bild 3) kann man schon ab Juni finden. Sie sind grün mit gelben Punkten und mit gelben Schrägstreifen an den Seiten. Sie tragen am letzten Segment ein blaues Horn, das an der Unterseite rot gefärbt ist. Sie erreichen eine Länge bis 60 mm. Kurz vor der Verpuppung im August färben sie sich um in bräunlich-rosa. Sie verpuppen sich im Boden. Die Puppen überwintern. Ab Mai schlüpfen die Falter der neuen Generation. Siehe auch 'Kurz nach dem Schlüpfen' (Animation, ca 800 KB).
Futterpflanzen der Raupen:
Linde und einige weitere Laubbäume.
Verbreitung: 
Europa außer hoher Norden, Sibirien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017