Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kronwicken-Bläuling
Kronwicken-Bläuling  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Bläulinge
deutscher Name : Kronwicken-Bläuling
wissenschaftlicher Name : Plebejus argyrognomon
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 36 mm
Bild vergrößern  Foto: Fischbach an der Naab (Bay) Juni 2011 J. Renner  

Allgemeines:
Der Kronwicken-Bläuling ist nur sehr schwer vom Geißklee-Bläuling und vom Idas-Bläuling zu unterscheiden.
Kennzeichen:
Die Flügeloberseite der Weibchen (siehe Bild oben) ist braun und teilweise blau gefärbt. Bei den Männchen (siehe: Bild 2) ist die Flügeloberseite tiefblau mit schmalen schwarzen Rändern. Die Flügelunterseiten (siehe: Bild 3) sind hellbraungrau gefärbt, schwarz gefleckt und am Flügelrand mit einer Reihe oranger Flecken besetzt.
Größe:
ca. 25 - 30 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Hänge, Waldränder, Gebüsche mit Kronwicke.
Entwicklung:
Die Falter fliegen in zwei Generationen von Mai bis Juni und von Juli bis August. Die Eier überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Kronwicke.
Verbreitung:
Südliches Mitteleuropa, Ost- und Südosteuropa, Türkei.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017