Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kleiner Kohlweißling
Kleiner Kohlweißling  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Weißlinge
deutscher Name : Kleiner Kohlweißling
wissenschaftlicher Name : Pieris rapae
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 50 mm
Foto: Bernau (Bra) Juli 2002 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Flügel sind weiß mit schwarzen Punkten. Die Spitze der Vorderflügel ist grau bis schwarz. Die Unterseite (siehe: Bild 2) der Hinterflügel ist gräulichgelb. Die Falter fliegen langsam und gaukelnd. 
Größe:
40 - 50 mm Flügelspannweite
Entwicklung:
Der Kleine Kohlweißling tritt in 2 - 3 Generationen auf. Das Weibchen legt etwa 150 Eier einzeln ab (siehe: Bild 3). Nach 2 - 7 Tagen schlüpft die mattgrüne Raupe (siehe: Bild 4 und 5) mit hellem Seitenstreifen. Die Raupe lebt als Einzelgänger, häutet sich viermal und bildet dann eine Gürtelpuppe (siehe: Bild 6). Der Falter schlüpft nach 10 Tagen oder aber die Puppe überwintert.
Futterpflanzen der Raupen: 
wildwachsende Kreuzblütler, Kohl, Reseda, Kresse, Senf, Rettich.
Verbreitung: 
Europa, Asien, Nord-Amerika, Australien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017