Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kleiner Kohlweißling
Kleiner Kohlweißling  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Weißlinge
deutscher Name : Kleiner Kohlweißling
wissenschaftlicher Name : Pieris rapae
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 50 mm
Bild vergrößern  Foto: Bernau (Bra) Juli 2002 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Flügel sind weiß mit schwarzen Punkten. Die Spitze der Vorderflügel ist grau bis schwarz. Die Unterseite (siehe: Bild 2) der Hinterflügel ist gräulichgelb. Die Falter fliegen langsam und gaukelnd. 
Größe:
40 - 50 mm Flügelspannweite
Entwicklung:
Der Kleine Kohlweißling tritt in 2 - 3 Generationen auf. Nach der Paarung (siehe Bild 3) legt das Weibchen etwa 150 Eier einzeln ab (siehe Bild 4). Nach 2 - 7 Tagen schlüpft die mattgrüne Raupe (siehe Bild 5 und 6) mit hellem Seitenstreifen. Die Raupe lebt als Einzelgänger, häutet sich viermal und bildet dann eine Gürtelpuppe (siehe Bild 7). Der Falter schlüpft nach 10 Tagen oder aber die Puppe überwintert.
Futterpflanzen der Raupen: 
wildwachsende Kreuzblütler, Kohl, Reseda, Kresse, Senf, Rettich.
Verbreitung: 
Europa, Asien, Nord-Amerika, Australien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017