Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kleiner Eisvogel
Kleiner Eisvogel  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Edelfalter
deutscher Name : Kleiner Eisvogel
wissenschaftlicher Name : Limenitis camilla
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 50 mm
Bild vergrößern  Foto: Münsingen (B-W) Juli 2005 K. Vanscheidt  

Kennzeichen:
Die Oberseite der Flügel ist schwarzbraun gefärbt und trägt weiße Flecken. Die Unterseite der Flügel ist sehr bunt (siehe: Bild 2 und 3). Vor dem Saum der Hinterflügel befinden sich zwei Reihen schwarzer Punkte.
Größe:
45 - 52 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Feuchte Wälder, Auen, Flußtäler, im Gebirge bis 1500 m.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juni bis August in einer Generation. Die Eier werden einzeln auf der Blattoberseite der Futterpflanzen abgelegt. Zur Überwinterung baut sich die Raupe aus einem Blattstück ein tütenartiges Versteck. Im Frühjahr wächst sie heran. Sie ist grün und braun bedornt (siehe: Bild 4). Die Verpuppung erfolgt Anfang Juni als Stürzpuppe. Der Schlupfvorgang wird als Zeitraffer-Video (Gesamtzeit etwa 2,5 Minuten) gezeigt.
Futterpflanzen der Raupen:
Geißblatt, Heckenkirsche, Schneebeere.
Verbreitung: 
Europa ohne äußerster Süden und Norden, Asien bis Japan.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017