Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Großer Eisvogel
Großer Eisvogel  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Edelfalter
deutscher Name : Großer Eisvogel
wissenschaftlicher Name : Limenitis populi
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 70 mm
Bild vergrößern  Foto: St.Petersburg-Gatschina (Russland) Juli 2006 W. Plekhanov  

Kennzeichen:
Die Flügel sind auf der Oberseite dunkel und weisen weiße und braune, im unteren Bereich auch orangerote und schwarze Flecken auf. Die Unterseite der Flügel (siehe: Bild 2) ist orangebraun und weist weiße und blaugraue Flecken auf. Die weißen Flecken auf den Hinterflügeln können auch fehlen (siehe: Bild 3).
Größe:
65 - 80 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Lichte Wälder mit Bächen, Waldränder.
Entwicklung:
Die Weibchen legen die grünlichen Eier einzeln ab. Die Raupen erscheinen ab August. Kurze Zeit später stellen sie die Nahrungsaufnahme ein und begeben sich an die Spitze von Espenzweigen, wo sie in kleinen Gespinsten überwintern. Die Raupen sind grün und tragen an der helleren Seite Spiegelflecken. Außerdem verfügen sie über ein Paar Dornen. Die Verpuppung erfolgt im Mai. Die Puppe ist braunorange und dunkel gefleckt.
Futterpflanzen der Raupen:
Vor allem Espenlaub.
Verbreitung: 
Mittel- und Osteuropa, Asien bis Japan

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017