Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kleewidderchen
Kleewidderchen  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Widderchen
deutscher Name : Kleewidderchen
wissenschaftlicher Name : Zygaena lonicerae
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 32 mm
Bild vergrößern  Foto: Innervillgraten - Kalksteiner Bachtal (Osttirol) August 2005 F. Köhler (H. Kinkler det.)  

Kennzeichen:
Auf den blauschwarzen Vorderflügeln befinden sich 5 rote Flecken, die nicht zusammenfließen. Die Falter haben lange, dünne und wenig gekolbte Fühler.
Größe:
32 - 42 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Sonnige Hänge, Waldränder, Laubwaldwiesen,
Entwicklung:
Die Falter fliegen im Juli und August. Die Weibchen legen die gelben Eier in einschichtigen Gelegen auf der Blattunterseite der Futterpflanzen ab. Die Raupen überwintern. Sie sind gelb und haben an den Seiten je Segment 2 schwarze Flecken. Außerdem haben sie eine auffällig lange Behaarung. Sie erreichen eine Länge von 1,9 - 2,8 cm und verpuppen sich im Mai/Juni in einem kahnförmigen Kokon an Stängeln und Halmen (siehe: Bild 2).
Futterpflanzen der Raupen:
Hornklee, Esparsette, Berg-Klee, Wald-Klee.
Verbreitung: 
Europa (nördlich bis Südskandinavien), Asien bis China.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017