Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Beilfleckwidderchen
Beilfleckwidderchen  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Widderchen
deutscher Name : Beilfleckwidderchen
wissenschaftlicher Name : Zygaena loti
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 20 mm
Foto: Niederzissen (R-P) Mai 2003 W. Müller  

Kennzeichen:
Die Vorderflügel sind schwarzblau bis graugrün. Sie weisen 5 rote Flecken auf, die teilweise ineinander übergehen. Der Fleck an der Flügelspitze ist beilförmig. Die Hinterflügel sind rot und tragen einen schwarzen Saum.
Größe:
27 - 30 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Vor allem auf sonnigen Kalkmagerrasen, auch auf blühenden Hängen, Waldrändern, Lichtungen.
Entwicklung:
Nach der Paarung (siehe: Bild 2) im Sommer legen die Weibchen die Eier an den Futterpflanzen ab. Die Raupen sind kurz und breit. Sie sind von grünlich gelber Grundfarbe mit schwarzen Tupfen und einem weißlichen Rückenstreifen. Die Raupen überwintern. Im Frühjahr verpuppen sie sich in einem weißlichen, silbrig glänzenden Kokon. Mai bis Juni schlüpfen die Falter.
Futterpflanzen der Raupen:
Hufeisenklee, Kronwicke und andere Schmetterlingsblütler.
Verbreitung: 
Süd- und Mitteleuropa, Altai, Vorderasien.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017