Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Kaisermantel
Kaisermantel  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Edelfalter
deutscher Name : Kaisermantel
wissenschaftlicher Name : Argynnis paphia
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 60 mm
Foto: Rübeland (S-A) Juli 2003 W. Funk  

Kennzeichen:
Die Flügeloberseite ist rostbraun und trägt eine typische schwarze Zeichnung, wobei die Männchen schwarze Streifen aus Duftschuppen auf den Vorderflügeln haben. Die grünliche Unterseite der Hinterflügel (siehe: Bild 2) weist silbrige Streifen auf. Es existiert auch eine grau-braune Variante der Weibchen (siehe: Bild 3). Beim Kaisermantel können auch Halbseitenzwitter (siehe: Bild 5) auftreten.
Größe:
55 - 65 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Fast überall, insbesondere in Waldgebieten des Hügellandes.
Entwicklung:
Die Falter fliegen von Juni bis September. Nach der Paarung (siehe: Bild 4) werden die Eier an den Futterpflanzen abgelegt. Die Raupen schlüpfen im September und überwintern. Im Mai/Juni verpuppen sich die Raupen und nach 2 - 3 Wochen schlüpfen die Falter. Eine Generation pro Jahr.
Futterpflanzen der Raupen:
Veilchen
Verbreitung: 
Europa, Nordafrika, gemäßigte Zone Asiens.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017