Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Holunderzünsler
Holunderzünsler  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Zünsler
deutscher Name : Holunderzünsler
wissenschaftlicher Name : Anania coronata
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 14 mm
Bild vergrößern  Foto: Gatow - Teerofenbrücke (Bra) Juni 2008 W. Funk  

Allgemeines:
Der Falter wird auch mit dem wissenschaftlichen Namen Phlyctaenia coronata bezeichnet.
Kennzeichen:
Auf den Vorderflügeln befindet sich ein großer heller, schwarzbraun gerandeter Fleck. Am Außenrand weisen die Flügel eine braune Wellenlinie auf. Der Flügelsaum ist mit dunklen Saumstrichen besetzt.
Größe:
ca. 26 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Büsche, Gärten.
Entwicklung:
Die Falter fliegen in Mitteleuropa in zwei Generationen von Mai bis August. Die Raupen findet man einmal im Juni und dann wieder im Herbst. Die Raupen sind weißlich grün gefärbt und besitzen zwei grüne Längslinien. Die Raupen leben in einem Gespinst auf der Blattunterseite der Futterpflanzen und verlassen das Gespinst nachts zum Fressen. Die Raupen der Herbstgeneration überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Holunder, Flieder, Liguster, Esche, Schneeball, Sonnenblume.
Verbreitung:
-



 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017