Steckbriefe | Insektenfibel | Insektengarten | Wissenstest | Fotografen | Sonstiges
insektenbox
Heller Alpenbläuling
Heller Alpenbläuling  
Ordnung : Schmetterlinge
Familie : Bläulinge
deutscher Name : Heller Alpenbläuling
wissenschaftlicher Name : Plebejus orbitulus
 




Maßstab: Bildhöhe entspr. 22 mm
Bild vergrößern  Foto: Podol - Paso di Valporola (Italien) Juli 2006 F. Köhler  

Kennzeichen:
Die Flügeloberseite der Männchen (siehe Bild oben) ist hell himmelblau. Beim Weibchen ist die Flügeloberseite braun mit blau bestäubter Flügelbasis und einem blauen Fleck in der Vorderflügelmitte. Die Unterseite (siehe: Bild 2) der Hinterflügel trägt weiße Flecken.
Größe:
25 - 32 mm Flügelspannweite
Lebensraum:
Inselartige Vorkommen auf blütenreichen Stellen im Gebirge (1000 - 2700 m).
Entwicklung:
Die Falter fliegen in den Alpen von Juli bis August, in Skandinavien von Juni bis Juli. Die jungen Raupen überwintern.
Futterpflanzen der Raupen:
Alpen-Tragant (Astragulus alpinus).
Verbreitung: 
Alpen, Norwegen, Schweden, Süd-Ural.

Alle Bilder dieser Art

 nächste Art
 vorherige Art

 Register (deutsch)
 Register (wiss.)
 Glossar
 Aufbau


e-mail  |  © insektenbox 2007 - 2017